Herren Wedges hier günstig finden

Herren Wedges hier günstig finden

Filter
Filter
Preis
Hand
Flex
Ansicht als Raster Liste

24 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

24 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

Herren Wedges

Für Ihr kurzes Spiel unglaublich wichtig ist die richtige Auswahl Ihrer Wedges. In den letzten Jahren rückte der Aufbau eines separaten Wedge Systems unabhängig von den gespielten Eisen immer mehr in den Focus. Für Ihr Golfspiel sind saubere Annäherungsschläge essentiell wichtig.Während das Eisen #PW oftmals noch eher dem Eisenkonzept zugeordnet wird, beginnt mit dem AW (oder GW) der Aufbau des Wedge Systems. Wichtig sind hierbei das richtige Maß an Fehlerverzeihung, Rückmeldung und Kontrolle. Ein Wedge sollte in erster Linie präzise Schläge ermöglichen. Viele Golfer nutzen daher bei den Wegdes einen Stahlschaft, auch wenn die Golf Eisen mit einem Graphitschaft ausgerüstet sind. Ein Stahlschaft lässt sich präziser und direkter spielen. Das Wedge ist eher Ihre Skalpell in der Golfausrüstung, die Eisen das grobe Messer.

Golf Wegde Merkmale

Bei der Auswahl des Wedges gibt es unterschiedliche Parameter, die Ihnen helfen den richtigen Golfschläger zu finden:

Wedge Loft:

Die Neidung der Schlagfläche. Je größer der Loft, desto flacher kommt die Schlagfläche an den Ball und desto höher fliegt der Ball. Ein klassisches SW (Sandwedge) hat 56° Loft, ein AW (Approach Wedge) oder auch als GW (GapWedge) bezeichnet, schließt die Lücke zwischen PW und SW und hat zwischen 50° und 54° Loft, ja nachdem wie viel Loft das PW und SW haben. Ein Lob Wedge ist eine kleine Besonderheit und verfügt über 60° Loft. Dadurch kommt die Schlagfläche sehr flach an den Ball und das LW muss sehr ordentlich gespielt werden um unter den Ball zu kommen.


Wedge Bounce:

Bei der Angabe des Bounce handelt es sich auch um eine Winkelangabe und kann grob mit Abprallwinkel übersetzt werden und ist der Winkel zwischen der Vorderkante und dem tiefsten Punkt der Sohle. Wichtig ist hierbei zu wissen, dass ein hoher Bounce zu einem stärkeren „Abprallen“ des Wedges führt. Für weiche Böden und für Spieler, die steil an den Ball kommen, eignet sich demnach ein höherer Bounce. Für harte Böden (bei uns eher unüblich) ist ein niedriger Bounce zu empfehlen.

Nicht nur das richtige Wegde ist für viel Spin verantwortlich, auch der Golfball spielt hier einen richtige Rolle. Unser Auswahl an Golfbällen finden Sie hier: Golfball Angebot

* Inkl. MwSt., zzgl. Versand